Angriff der Trolle - Interesse?

  • Guten Mittag :)


    Nachdem es ja schon eine kleine trollische Vorhut gab (vielleicht auch noch weitere? Macht doch mal mit! :) ) [und ich schon genug Leuten damit auf den Wecker gegangen bin :D ] hat es jetzt nach dem ganzen Weihnachtstrubel etwas Zeit, die Dinge konkreter ins Auge zu fassen und ma "Butta bei di Fischi" zu geben.


    Gewünscht: Ein größeres Trollkriegsspiel.


    Eine Gruppe Trollkrieger fällt in Arathea ein.


    Möglichkeit des Grundszenarios:
    a) Die Front ist schon seit längerem instabil und die Stadt weiß über einen bevorstehenden Angriff Bescheid (vorbereitende Spiele, wie etwa Warnung des Volkes, Aufruf zu den Waffen, Evakuierung von schwachen Frauen und Kindern in die Häuser, Mobilisierung von Truppen, Anfragen an Heiler, Unruhe in der Stadt?)
    b) Die Trollgruppe bricht plötzlich durch die Front oder schleicht sich um die Linien der Drassorianer herum und fällt unerwartet in Arathea ein (keine Vorbereitung)
    davon abhängig, wie weit Arathea von der Front liegt und was da so dazwischen ist :)
    Vielleicht wird ein Bote an die Nachbarstadt gesandt, der Hilfe rufen soll? Vertreiben die Aratheaner die Trolle? Brauchen sie Hilfe von außen? Alles wird sich zeigen :)


    Ich will da gar nicht so viele Regeln aufstellen, sonst wird's zu langweilig.


    - mitmachen kann, wer Zeit und Lust hat
    - Figur ist egal. Man kann den eigenen Char spielen oder einen NPC (Drasso/Troll/?) [vielleicht Vorsicht bei den eigenen Chars, da sollte man aufpassen, nicht gleich den Arm zu verlieren ;) -> Vorsicht vor "eingeborener Unverwundbarkeit"] Bei den Rängen würde ich das genauso angehen. Schließlich können sich in einer Gruppe Kriegstrolle mehrere Häuptlinge befinden, zumal die Trolle ja meist in Stämmen leben. Jeder kann alles spielen.
    - Niemand ist unsterblich. Kein Powerplay! :P Das machts doch langweilig!



    Wollte zunächst mal nach dem Interesse fragen. Wenn genug Leute interessiert sind, kann man ja nach Terminen suchen :)
    Aleks würde als Moderator auch mitmachen :)


    Auf ein reges Schlachten (und Interesse :P ) !


    Liebe Grüße,
    Sena



    PS: Das sind jetzt nur Grundideen aus meinem kranken Kopf! Das Szenario (etc.) kann bei Bedarf beliebig verändert und umstrukturiert werden :) War nur ein Denkansatz.

  • Die Idee finde ich gut, auch wenn die Gestaltung wahrscheinlich recht schwierig werden wird.
    Falls ich kann, würde ich sehr gerne mitmachen :) Ein solches Event tut dem RP Leben gut.
    Ich hoffe es finden sich genug Interessierte ^^

  • Ich hoffe, dass es zeitlich passt, dann bin ich sowohl als Moderator, als auch mit meiner Drassorianerin dabei.

  • Wir sollten vielleicht nur schauen, dass wir in etwa (!) gleich viele Trolle, sowie Drassorianer/Aratheaner haben, bzw. abklären, wer Troll und wer Drasso/Aratheaner spielen möchte.
    Man kann zwar mehrere Trolle auftreten lassen, aber wenn man in Kampfszenen aufeinander eingehen will, sollte man wirklich nicht zu viele Figuren selbst spielen (müssen).


    Nicht, dass wir dann 5 Trolle gegen 25 Aratheaner/Drassorianer haben.


    Ich bin als Troll dabei.

  • Ich wär gerne dabei.
    Allerdings muss ich dann wohl oder über einen Troll spielen oder einen NPC Aratheaner oder gar Drasso-Kampf-Zwerg,
    mein eigener Charackter kommt da leider aus von Senaria genannten Gründen nicht in Frage.
    Nicht das er nicht eine gute Hilfe währe aber für andere ist es langweilig wenn da jemand mit seinem Alter
    und damit verbundenen Kampfausbildung/erfahrung sowie nicht ganz ungewaltigen Körperlichen vorteilen mitmischt.
    (Mehr will ich über meinen Kampfdackel jetzt nichtz verraten wozu gibts RP ;) :P )


    Um zum Punkt zu kommen: Ich wär dabei. Solange sich das ganze auf einen späteren Freitag oder einen Samstag erstreckt da ich ab Morgen beruflich in einer anderen Lage bin, die mir das Inernet nur noch am Wochenende ermöglich. Das wollte ich eh noch im forum posten -> Hiermit erledigt ^^ !


    Wie gesagt, ich wär voll dabei, ein unübersichtlichs RP wie dieses lockt schon ein wenig. :D


    Lieben Gruß,
    Lestat


    Lestat - Ingame: Lestat. Meine Güte bin ich einfallsreich. Is' ja der Hammer!

  • Ein Kampf? Ich bin dabei :D
    Wie genau, das wird sich noch zeigen. Wie ich bemerkt habe, gibt es außer Felia ja noch ein paar Hexen/Kräuterkundige. Vielleicht ergibt es sich ja so ein paar Verletzten zu helfen? Unschöne Mixturen herzustellen die den Trollen rosa Punkte verleihen oder so...
    Man müsste ja auch die Nachversorgung der Kämpfer organisieren und so weiter :)

    Cool wie immer, sah man Baumeister Azrael heute mit einem langen Stück Klopapier am Hacken rumlaufen.

    [align=center][size=12]

  • Wie bereits angekündigt bin ich, so ich Zeit habe, auf der Trollseite mit NPC(s) und evtl. auf der Stadtseite mit Aleks dabei (Da das ganze ja vermutlich über mehrere Tage gehen wird, sollte das mit der Zeit ja keine Problem sein ^^)

  • Also falls das am Wochenende (am besten ja Sonntag) oder an einem Tag stattfindet, an dem ich zufällig frei habe, bin ich auch dabei. Ob nun als Troll oder sonstwas.
    Sinthi könnte noch als Kräuterkundlerin einspringen. ^^

    Those persons who love roses,
    will have patience with their thorns..

  • Da ich es damals so in die Runde geworfen habe, wäre es wohl äußerst peinlich nicht ordentlich mitzumischen. :D
    Habe gerade einen Reichsdrakisten an der Hand, der sich gerne mit einbringen würde. Renedan ist also mit von der Party.

  • Stellen sich noch ein paar Fragen, bevor man das dann irgendwie planen kann...


    Aleks hat mich auf eine gute Idee gebracht: Was haltet ihr davon, wenn das Spiel über ein paar Tage (aber sicherlich nicht länger als eine Woche oder so) geht? Dann hat jeder mal die Möglichkeit, die Blutlust auszukosten :D


    Vielleicht muss Arathea sich im Verteidigungszustand behaupten, bis ein drassorianischer Unterstützungstrupp zu Hilfe kommt? Vielleicht handelt es sich nicht nur um eine kleine Gruppe Trolle, sondern eine kleine Belagerungsfraktion?


    Ideen sehr willkommen! Schreibt, wie ihr euch so etwas vorstellen würdet oder was ihr gut bzw. schlecht fändet... Zusammen finden wir schon ein Szenario, das alle zufrieden stellt ^^



    Liebe grüße,
    Sena

  • Je nachdem wann das statt findet kann ich mit dem Tool ein wenig mithelfen. Allerdings kann ich das erst genau sagen wenn ich weiß wann das sein wird und was für Einsätze gewünscht werden.

  • Ich habe mir mal eine grobe Planung überlegt, die natürlich a) diskutiert und verändert und b) auch vollständig abgelehnt und verworfen werden kann/darf/soll.


    Mir schwebt ein längeres Szenario mit einem großen "Schlacht"-Wochenende als Hauptevent vor. In mehreren Phasen.


    Phase 1 (beginnt sofort): Es gibt Gerüchte jeglicher Art über die Trolle, es tauchen Trollkundschafter auf, kleine Andeutungen eben, dass Arathea zum Kriegsschauplatz werden könnte.


    Phase 2 (beginnt eine Woche vor dem "Event"): Die Gerüchte verdichten sich, dass Arathea angegriffen werden könnte; die Besatzer beginnen damit, die Stadtmauer zu verstärken und auch in den ungeschützteren Stellen (Gärten z.B.) Verteidigungsanlagen aufzubauen; die Besatzer zeigen mehr Präsenz, sind nervös; Die allgemeine Stimmung gegenüber Trollen wird agressiver; Presskommandos ziehen durch die Stadt; vielleicht gibt es schon kleinere Geplänkel...etc Kriegsvorbereitungen eben.
    Evtl kann man auch die Beschreibungen der Chats anpassen, die Stadttore mal wieder aktivieren...


    Tag X (hier vorher diskutiertes Datum): ab einem ausgemachten Zeitpunkt (15 Uhr-Tag z.B.) beginnt der Angriff der Trolle. Schlacht, Kampf, Gemetzel (natürlich jugendfrei ;) ) Der Verlauf selbst ist frei, am Ende darf nur die Stadt natürlch nicht unterworfen sein. Als möglicher Ausgang könnten sich die Trolle am Ende vor die Stadt zurückziehen, vielleicht hat es aber auch einTeil geschafft, sich im Geschäftsviertel oder den Gärten einzuigeln. Da gilt dann natürlich, dass wir darauf hoffen müssen, dass sich alle Spieler möglichst wenigstens für einen Tag an die neuen Gegebenheiten (besetzter Garten) halten und da nicht die romatischen Kuschelszenen am Teich spielen. Da könnte man dann aber über die Servernews und in den Chatbeschreibungen drauf hinweisen, mit der Bitte das Szenario nicht vollkommen zu ignorieren.


    nächster Tag (zwei Tage, weils erstens glaubwürdiger erscheint und zweitens mehr Leuten die Möglichkeiten gibt, teilzunehmen, als wenn alles an einem Tag stattfindet): Gegenangriff der Städter, Schlacht, Kampf, Gemetzel. freier Verlauf mit letzlicher Niederlage oder Rückzug der Trolle.


    Danach: Wiederaufbau- und Heldenverehrungsphase :D


    Dabei, vorallem in den Phasen vorher und nachher, sind natürlich Team und Spieler gefragt, eine angemessene Stimmung zu schaffen, durch kleine RPs, durch Nebenchars, durch eigenes Verhalten...


    So. Was sagt ihr dazu?


    Edit: Falls das nach einer sehr straffen Regelung klingt: Soll es garnicht. Im Großen und Ganzen sollen alle Beteiligten frei agieren, ein Grundgerüst und einen "Zeitplan" halte ich nur für sinnvoll, damit es a) nicht wieder im Sand verläuft und b) nicht ein kleiner Teil irgendwann allein das große Finale einläutet, während alle andern davon nichts mitbekommen.

  • Ich habe mal einen Verräter auf den Plan treten lassen, der den Trollen an einem sehr ruhigen Ort Informationen zugesteckt hat. Immerhin brauchen die Drassorianer jemanden, der am Ende gehängt werden kann. Sonst wäre es ja keine richtige Siegesfeier ;)

  • Mir gefällt der Plan ebenfalls. Wüsste nicht was daran noch zu ändern wäre. Ich würde es bevorzugen, wenn die Trolle einen Teil Aratheas besetzen und sich dort "einigeln", um das Spiel nicht aus der Stadt heraus zu tragen, damit es nicht dazu kommt, dass wenn die Trolle sich vor den Stadtmauern verschanzt haben, auf dem Gemeindeplatz ein durchreisender Wanderzirkus gespielt wird (übertrieben aber ihr wisst was ich meine). Wie und wo sie sich dann verschanzen würde ich aber gerne offen und aus dem Play heraus entstehen lassen.

  • Stimmt. Der hat erstaunliche Ähnlichkeit mit der Version, die schonmal angedacht war... bevor er dann von einigen Personen, vor allem Teamlern, zerredet wurde und als unzumutbar für die Spieler angesehen wurde.


    Scheint ja so, "die Spieler" finden den gar nicht so unzumutbar... :whistling:

    [size=8]So, what you're saying is that the only alternative is to show up and play by everyone else's stupid rules??
    Of course not. You can cheat. A crooked player is a pain in the ass, but someone who refuses to play at all makes them start questioning their own lives - and people HATE to think. They'd rather lose to a cheater than dwell too long on why they're playing in the first place.

  • Deshalb wird er jetzt auch umgesetzt.


    Und er scheitert nicht daran, dass das Team vorgeben will, wer von den Spielern was spielen darf und wer nicht ;)


    Liebe Grüße,
    Sena

  • Ich kann mich auch garnicht dran erinnern, den Plan irgendwo abgeschrieben zu haben. Sollte das doch der Fall sein: Mir sind die Lorbeeren nicht so wichtig, wenns ein guter Plan ist. Wer Anspruch darauf erheben möchte, kann sich gern bei mir melden :) Und damit zurück zum Thema, genug Trolle gefüttert...