Teilnahme an Teamspielen

  • Hallo Ralf,
    ich kann nicht mehr auf mehr Spiele stellen obwohl ich nur noch 13 Spiele habe und keine Turniere belege. :?:
    Immer kommt die Meldung ich hätte mehr als 40 Spiele ?
    Kennst du das Problem ? Habe Dir auch einen Email geschickt.
    Wäre echt nett wenn du uns helfen könntest, denn auch andere habe das Problem wie ich hörte.
    LG Gst

  • Hallo,


    die Mail habe ich gerade gelesen, beantworte es dann aber nun hier.
    Du hast aktuell "nur" 12 laufende Partien. Zusätzlich jedoch 30 laufende Herausforderungen bei Teamspielen. Also Partien die zwar noch nicht gestartet sind, bei denen aber geplant ist dass sie stattfinden werden. Zusammen sind dass 42 Partien, was das Limit sprengt. Daher ist eine Eintragung weiterer Teamspiele aktuell nicht möglich.


    Schöne Grüße,
    Ralf

    "Ein Scherz hat oft gefruchtet, wo der Ernst nur Widerstand hervorzurufen pflegte." - August von Platen

  • Bei mir gibt es ein ähnliches Problem. Ich würde gern mein Profil hier einfügen, aber der Editor erlaubt kein Einfügen aus der Zwischenablage, deshalb nur kurz:


    Aktive Spiele: 34
    Herausforderungen: 68 Teamspiele
    Spiele Gesamt: 102
    Maximal erlaubt: 80


    Mein Status bei Teamspielen steht auf "Nein", weshalb wohl seit einigen Tagen keine Herausforderungen mehr in mein Portfolio wechseln. Die Anzahl meiner aktiven Spiele nimmt deshalb stetig ab. Normalerweise müßte es ja heißen: 80 aktive Spiele, 32 Herausforderungen.
    Den Status kann ich aber nicht auf "Ja" stellen, weil ich mehr als 80 Partien am Laufen habe. Irgendwas läuft also nicht ganz rund im Skript. Wahrscheinlich muß ich jetzt warten bis ich unter 12 aktive Spiele bin, um danach endlich die (unsichtbaren) Herausforderungen annehmen/spielen zu können. Oder mein Status bei Teamspielen wird auf "Ja" gestellt, damit endlich 46 der 68 Herausforderungen zu meinen aktiven Spielen addiert werden. Falls ich das so richtig vermute, daß es daran liegen könnte.

  • Aus 32 Team-Matches folgen 64 Partien, die bereits in die Berechnung mit einfließen, da es sonst möglich ist die Vorgabe zu überschreiten, was bisher auch schamlos ausgenutzt wurde.

    "Ein Scherz hat oft gefruchtet, wo der Ernst nur Widerstand hervorzurufen pflegte." - August von Platen

  • Ich verstehe Deine Rechnung nicht ganz und was das mit meinem Problem zu tun hat. Deshalb nochmal konkret die Fragen:


    1) Mein Teamspielstatus steht auf "Nein". Ich habe über 80 Partien, von denen ich z.Z. nur 34 spielen kann. Wird deshalb der Start der 68 Herausforderungen (alles Teamspiele) verhindert?
    2) Als mein Teamspielstatus noch auf "Ja" stand, wurde nach einer beendeten Partie eine Partie aus den Herausforderungen zu den aktiven Spielen hinzugerechnet. Seitdem der Status "Nein" ist, ist das nicht mehr der Fall. Ist diese Aussage korrekt?
    3) 68 Herausforderungen + 34 aktive Spiele macht 102 Spiele. Meine Grenze ist bei 80. Ich muß demzufolge erst 23 Partien beenden (dann bin ich bei 79) um wieder eine Partie aus den Herausforderungen hinzuzubekommen. Wobei ich dann wohl auf einen Schlag alle 68 Herausforderungen zu meinen aktiven Partien bekommen würde. Ist das korrekt?


    Falls meine Aussagen korrekt sind, dann ist das wohl ein Fehler im Skript. Denn 80 Partien (bei VIP) sollten immer spielbar sein, egal wieviel Herausforderungen mir mein Teamcaptain aufgedrückt hat.
    Der ganz krasse Fall wäre ja: Ich habe 80 oder mehr Herausforderungen und müßte dann meine aktiven Partien auf 0 oder unter 0 abarbeiten. Falls ich dann jemals überhaupt noch einmal spielen dürfte...


    P.S. Seltsamerweise kann ich an neuen Schweizer Turnieren teilnehmen und Herausforderungen anderer Spieler annehmen. Bei normalen Turnieren kommt eine Fehlermeldung "zu viele Partien".

  • Hallo Frank,


    Ich verstehe Deine Rechnung nicht ganz und was das mit meinem Problem zu tun hat.

    Nun, die Sache ist folgende: Bei einem Team-Match bestreitet man selber immer mindestens 2 Partien. Pro Match, zu dem Dich der Teamleiter einträgt, werden also mindestens 2 Partien reserviert. Wenn Du also zu viele Team-Matches auf der Warteliste hast, kannst Du weniger andere Partien spielen.


    Mein Teamspielstatus steht auf "Nein". Ich habe über 80 Partien, von denen ich z.Z. nur 34 spielen kann. Wird deshalb der Start der 68 Herausforderungen (alles Teamspiele) verhindert?

    Eingetragene, fertig besetzte und zum Start bereite Teampartien wurden bislang auch dann gestartet, wenn das Limit bereits überschritten wurde. Eben genau dieser Punkt war bislang ja ein großes Problem. Sollte dies nicht (mehr) der Fall sein, wäre lediglich ein weiterer Bug behoben. Dass habe ich zwar nicht bewusst so gemacht, sinnig wäre es aber. Du, bzw. Dein Teamleiter sollte daher die übergroße Anzahl der wartenden Teamspiele reduzieren, da diese so keinen Sinn (mehr) machen. Dein Problem ist, dass Du bereits Dein Limit ein gutes Stück überschreitest. In Zukunft ist dass so garnicht mehr möglich, weswegen es das Problem, in dieser Form wie Du es momentan hast, garnicht mehr geben wird. Allerdings wächst die Verantwortung des Kapitäns nun deutlich (siehe unten).


    Als mein Teamspielstatus noch auf "Ja" stand, wurde nach einer beendeten Partie eine Partie aus den Herausforderungen zu den aktiven Spielen hinzugerechnet. Seitdem der Status "Nein" ist, ist das nicht mehr der Fall. Ist diese Aussage korrekt?

    Oben beantwortet.


    Ich muß demzufolge erst 23 Partien beenden (dann bin ich bei 79) um wieder eine Partie aus den Herausforderungen hinzuzubekommen. Wobei ich dann wohl auf einen Schlag alle 68 Herausforderungen zu meinen aktiven Partien bekommen würde. Ist das korrekt?

    Ebenfalls bereits oben erklärt.


    Denn 80 Partien (bei VIP) sollten immer spielbar sein, egal wieviel Herausforderungen mir mein Teamcaptain aufgedrückt hat.

    Die Teamkapitäne müssen ab sofort umdenken. Bisher konnte man ja beliebig Partien besetzen. Es war schlicht kein Problem, da die Grenze nicht gegriffen hat. Es ist ab sofort Sache des Kapitäns stärker zu überlegen wen man zu einem Match einplant und die Menge der Matches verantwortungsvoll, respektvoll und fair zu verteilen. Jetzt endlich muss der Kapitän auch Kapitän sein.


    P.S. Seltsamerweise kann ich an neuen Schweizer Turnieren teilnehmen und Herausforderungen anderer Spieler annehmen. Bei normalen Turnieren kommt eine Fehlermeldung "zu viele Partien".

    Stimmt, über die schweizer Turniere konnte man leider immer noch das Limit durchbrechen. Auch hier sollte es nun aber nicht mehr möglich sein.


    Schöne Grüße,
    Ralf


    P.S.: Ich bin mir am überlegen ob ich die Grenze 40/80 nicht ein wenig anheben soll. Ich verstehe dass der jetzige Schnitt gravierend und für einige Spieler sicherlich auch ein wenig ärgerlich ist. Andererseits handelte es sich schlicht um einen Fehler, der nun erst wirklich behoben wurde. Daher bin ich mir noch unschlüssig.


    Nachtrag: Das Limit wurde leicht angehoben. Thema dazu: Limit der Partien leicht angehoben

    "Ein Scherz hat oft gefruchtet, wo der Ernst nur Widerstand hervorzurufen pflegte." - August von Platen